> Programm
> ausführliche Programme
> Produktionen
> Musik
> Video
> Photos
> Biographien
> Kontakt

Fahmi Alqhai und Accademia del Piacere

Fahmi Alqhai und sein Ensemble, die Accademia del Piacere, ist eines der interessantesten Ensembles in Spanien und eines der führenden Ensembles seiner Art in Europa - dank der innovativen Konzepte, der technischen Perfektion und einer fantastischen Virtuosität. Die Spiel- und Improvisationslust der Musiker lassen im Verbund mit der charismatischen Ausstrahlung des künstlerischen Leiters jedes Konzert zum Ereignis werden.

Davon zeugen die Einladungen des Ensembles u.a. an das Konzerthaus Berlin, die Philharmonie Köln, das Auditorio Nacional de Madrid, die Gulbenkian Foundation Lissabon, das Konzerthaus Wien, zum International Cervantino Festival (Mexiko), dem MA Festival Brügge und vielen weiteren Festivals in Deutschland, den Niederlanden, Belgien, Schweiz und Spanien.

Die Konzerte der Accademia del Piacere werden regelmäßig live über die European Broadcasting Union übertragen und sind u.a. zu hören auf RNE (Spanisches National Radio), Norddeutscher Rundfunk, Bayerischer Rundfunk, Radio della Svizzera italiana oder in Tschechien. Darüber hinaus war das Ensemble in mehreren Fernsehproduktionen zu sehen.

zurück zum Seitenanfang> Programm

The Bach Album (Soloprogramm)

Der Triumph des Mangels: Werke von J.S. Bach bearbeitet für Sologambe
Die Viola da gamba war im Barock gleichzeitig privilegiert und benachteiligt: Einerseits war das Instrument aus der Continuo-Gruppe nicht wegzudenken, andererseits sind Werke, in denen es die Melodieführung übernimmt, besonders in Mitteleuropa selten. Fahmi Alqhai macht aus der Not eine Tugend, indem er - wie in in der Barockzeit üblich - Werke, hier für die Gambe, transkribiert. Aber nicht irgendwelche Werke! Fahmi Alqhai hat sich der genialen Meisterwerke für Soloinstrumente von Johann Sebastian Bach angenommen: von der Sonate a-moll für Violine solo (BWV 1003) über die Suite Nr 4 für Cello (BWV 1010) bis hin zur Partita a-moll für Flöte (BWV 1013). Die Krönung: die überwältigende Interpretation der berühmten Chaconne aus der Partita d-moll (BWV 1004). Dass diese Transkriptionen klingen, als habe Bach die Werke von vornherein für Gambe geschrieben, bezeugt natürlich das Genie Bach, aber es ist darüber hinaus Spiegel und Beweis der Excellenz von Fahmi Alqhai - als virtuoser Gambist, als kreativer, von höchstem musikalischem Verständnis geprägter Musiker, der den Mangel in Triumph verwandeln kann.
 

Romance - Versöhnung der Zivilisationen

Die gegenseitige kulturelle und intellektuelle Befruchtung der muslimischen und christlichen Traditionen auf der iberischen Halbinsel ist legendär. Noch heute ist der Fundus immens, auf den kreative Musiker wie die tunesische Sängerin Ghalia Benali und Fahmi Alqhai mit der Accademia del Piacere zurückgreifen. Hier werden christliche und maurische Musik- und Dichtungsformen zwischen dem 12. und 16. Jahrhundert aufgegriffen, spanische Renaissance- und Barockmusik wird mit arabisch-andalusischen Muwaššaḥ (Moaxaja) und lebendigen syrischen und marokkanischen Traditionen verwoben. Die Botschaft ist deutlich: Wider den Krieg zwischen Muslimen und Christen! Feiert die tief verwurzelte musikalische Verbundenheit: Sie ist großartig.
Ghalia Benali - arabischer Gesang, Marivi Blasco - Sopran, Fahmi Alqhai - Leitung, Viola da Gamba, Accademia del Piacere

In dulci jubilo

Werke von J. S. Bach bearbeitet für Gambenconsort
Fahmi Alqhai – Diskantgambe und musikalische Leitung
Rami Alqhai – Viola da Gamba & Diskantgambe,  Johanna Rose – Viola da Gamba, Enrike Solinis – Laute,  Javier Núñez – Orgel

Mythologie und Natur in der französischen Barockmusik

Werke von Lully, Marais, Sainte Colombe, Rameau 

Rediscovering Spain

Spanische Musik aus dem 16. und 17. Jahrhundert
dazu: Improvisation upon a Joe Satriani’s theme, Jimi Hendrix’s Voodo Child - Purple Haze 

Fahmi Alqhai – Viola da gamba & musikalische Leitung
Johanna Rose – Viola da gamba, Rami Alqhai – Viola da gamba, Enrique Solinís – Vihuela & Barockgitarre, Pedro Estevan – Schlagzeug

Flamenco-Barock/Barock-Flamenco

Las idas y las vueltas / Von Hin- und Rückwegen >>

DIÁLOGOS - De Viejos Y Nuevos Sones
Musik, die sich wie der Flamenco tief ins kollektive Gedächtnis der Menschen eingeschrieben hat, erfährt sich immer wieder neu, steht sie doch im ständigen Dialog und Austausch mit den sie umgebenden musikalischen Genres. Im vorliegenden Programm trifft der Flamenco, eindrücklich interpretiert vom Shootingstar der Szene, der Sängerin Rocío Márquez, auf spanische Barockmusik, die vom Gambisten Fahmi Alqhai und seinem Ensemble Accademia del Piacere auf ihre ebenso lebensnahen Ursprünge zurückgeführt wird. Beide Protagonisten, überragende Meister ihres Fachs, suchen die Übereinstimmungen und Schnittmengen beider Musikrichtungen, die sich teils aus der oralen Überlieferung, teils aus alten Handschriften speisen. Beide Musikstile, der Flamenco wie die barocken Chaconas und Marionas, die Siguriyas und Tangos, haben die große weite Welt gesehen, sind über die Meere von Andalusien nach Südamerika und wieder zurück nach Andalusien gereist, um hier ihren ureigenen Stil zu bilden, der Grundlagen für weitere musikalische Entwicklungen legte. Hier nun treten Flamenco und Barock in einen spannenden Dialog, der sich im Ostinato lebendiger Überlieferung und ständiger Erneuerung trifft.

Rocío Márquez – Flamencogesang
Fahmi Alqhai – Viola da Gamba, Einrichtung & musikalische Leitung
Rami Alqhai – Viola da Gamba / Agustín Diassera – Perkussion


Ausführliche Programme >>

zurück zum Seitenanfang> Produktionen

"À L'ESPAGNOLE" - Spanische Tänze am Hofe Ludwigs XIV.
Eine Spurensuche mit zeitgenössischem Tanz aus Spanien und Barockmusik aus Lateinamerika, Spanien und Frankreich
Compañía Antonio Ruz und Accademia del Piacere 

zurück zum Seitenanfang> Musik

Fahmi Alqhai

The Bach Album
Glossa 2016



 

Accademia del Piacere, Juan Sancho, Tenor

Cantar de Amor
Glossa 2015



 

Fahmi Alqhai and friends

A piacere
Glossa 2014

 


Accademia del Piacere

Rediscovering Spain
Glossa 2013

 

 

LAS IDAS Y LAS VUELTAS
Alqhai & Alqhai 2012





Amor di Marte
Alqhai & Alqhai 2011


Les Violes du Ciel et de l'Enfer

Alqhai & Alqhai 2010

 



Le Lacrime di Eros
Alqhai & Alqhai 2009





zurück zum Seitenanfang> Video

Accademia del Piacere - Fahmi Alqhai - Arcángel
FESTIVAL INTERNACIONAL DE MÚSICA Y DANZA DE GRANADA 6. Juli 2011

Danza Alta. Música del Renacimiento Español. März 2009

La Tourbillon, Arcangelo Corelli. Aracena. Juli 2007

> Photos

zurück zum Seitenanfang> Kontakt

Monika Rebuschat
+49 (0)30 – 695 66 07 11
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!