> Konzept
> Programm
> Biographien
> Musik
> Photos
> Kontakt


S o S - Songs of Suffering
Konzert für Chor, Instrumente und Visual Arts

Musik von 
Alonso Lobo (1555–1617)
Thomas Tallis (1505–1585)
James Wood (*1953) (UA November 2015)

Vocalconsort Berlin

Heather Roche - Klarinette
John Corbett - Klarinette
Veli Kujala - Akkordeon 
Alison Crum - Viola da Gamba 

James Wood - Leitung

Arnim Friess - Licht- und Projektionsdesign

Entsetzen! packt Jeremias angesichts der Zerstörung Jerusalems im Jahre 586 v. Chr.. Ein Entsetzen, das sich in den emotional geladenen und doch streng komponierten alttestamentarischen Klageliedern des Jeremias widerspiegelt: Die Stadt ist verwüstet, Heiligtümer sind zertrümmert, die Bewohner getötet, verschleppt, vertrieben. Die wenigen Überlebenden sind von Hunger, Schmerz und Verzweiflung gezeichnet. Mit den Vertonungen der Lamentationes der Renaissancekomponisten Alonso Lobo und Thomas Tallis und des englischen Komponisten, Dirigenten und Musikers James Wood (*1953) werden im Projektionsraum des Künstlers Arnim Friess Bilder und Texte der Vergangenheit und der Gegenwart zu einer aufrüttelnden Klage gegen religiöse (oder nur religiös verbrämte) Verfolgung verknüpft.

Das Projekt wurde unterstützt von der GVL. Die Komposition von James Wood wurde finanziert von der Ernst von Siemens Musikstiftung.

Uraufführung 7. November 2015, Parochialkirche Berlin.

zurück zum Seitenanfang> Musik

Orlando di Lasso - Prophetiae Sibyllarum
Accent 24307

Gesualdo - Sacrae Cantiones
harmonia mundi france

 

> Photos

 

zurück zum Seitenanfang> Kontakt

Kirsten Junglas
+49 (0)30 6956607-13
kirsten.junglasDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!